Menu:

Silber für Timon Kuntz beim Internationalen Glaspalastturnier in Sindelfingen

Am 30.06. und 01.07.2007 fand zum siebten Mal das Internationale Judoturnier im Glaspalast Sindelfingen statt. Auch dieses Jahr waren reisten Athleten aus über 7 Nationen an. Für den ASV Eppelheim gingen drei Kämpfer an den Start: Bei den Männern belegte Timon Kuntz den 2. Platz, bei den Frauen U20 erreichte Sabrina Butteweg einen beachtlichen 5. Platz.

Unsere Kämpferin Sabrina Butteweg ging in der Altersklasse der unter 20jährigen am ersten Tag der Veranstaltung an den Start. Gleich im 1. Kampf musste sie gegen eine Kämpferin aus Hessen nach voller Kampfzeit in die Verlängerung und gewann dann nach weiteren 2 Min. durch eine Würgetechnik im Golden Score. Auch in den weiteren Kämpfen konnte Sabrina als eine der jüngsten Kämpferinnen dieser Altersklasse gut mithalten, musste sich aber am Ende mit dem 5. Platz in diesem starken Turnier zufrieden geben.

Michael Schönrock trat in der stärksten Gewichtsklasse -73kg mit über 30TN an. In seinem ersten Kampf ging er mit einer hohen Wertung (Wazari) durch einen Schenkelwurf (Uchi-mata)  in Führung. Diese Führung konnte er aber nicht bis zum Schluss halten. Da sein Gegner seinen nächsten Kampf auch verlor, durfte Michael in der Trostrunde leider nicht mehr antreten.

Am zweiten Kampftag zeigte sich Timon Kuntz in Top-Form und steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr vom dritten auf den zweiten Platz in der Gewichtsklasse bis 73kg.

Seinen ersten Kampf gegen Peter Graf vom JZ Heubach gewann er nach Punkten über die volle Kampfzeit. Im nächsten Kampf gegen Marco Plocher (JC Horb) ging Timon bereits früh mit einer großen Wertung (Waza-Ari) in Fürhung und beendete den Kampf vorzeitig durch einen vollen Punkt mit seiner Spezialtechnik (Soto-maki-komi). Auch den darauf folgenden Kampf gegen Felix Hirn (JC Konstanz) gewann er vor Ende der kompletten Kampfzeit durch einen vollen Punkt (Ippon) für seine zweite Spezialtechnik O-uchi-gari. Im Halbfinale traf er auf Julian Maier vom KSV Esslingen. Diesen besiegte er in einem packenden Kampf mit einer mittleren Wertung.

Im Finale stand er dann Soshin Katsumi  (1844 Freiburg) gegenüber, dem er sich leider geschlagen geben musste und belegte somit den 2. Platz bei diesem Turnier.

ITG Sindelfingen